Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Wer liebt…

Kennen wir das nicht alle? Dass wir irgendwas, irgendwen unendlich lieben? Kann derjenige, der wirklich liebt das Schicksal wenden?
Oder ist dies nur eine gern geglaubte These? Haben Sie diese Erfahrung schon einmal gemacht? Waren Sie schon einmal in einer Situation, in der alles aussichtslos erschien?

Ein Unfall – plötzlich ist alles anders. Ein an derer Schicksalsschlag – und mit einmal steht alles Kopf! Was macht man dann? Alles bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was immer so einfach, so klar erschien, ist mit einmal nicht mehr Realität. Was ist dann mit all meinem Glaubenssätzen? Mit all meinen Vorstellungen von den Dingen – von meinem Leben? Was passiert dann mit meiner ganz persönlichen Wahrnehmungswelt – mit allem, was ich immer für normal gehalten habe? Alles ist dann anders. Alles sortiert sich neu. Und dann stellt sich mir die Frage: Was ist denn eigentlich „normal“? Und wer bestimmt das? Ganz klar! Ich allein. Ich ganz allein bestimme was für mich gut und richtig und somit auch normal ist! Niemand anderem sollte ich diese Ansicht überlassen, über mein Leben, über meine ganz persönlichen Wahrnehmungen zu bestimmen. Was also tun Sie, wenn Sie plötzlich in einer völlig neuen Welt aufwachen?
Gehören Sie zu denjenigen, die sich Rat bei anderen holen? Oder sind Sie jemand, der sich eher zurückzieht, um mit sich selbst ins Reine zu gelangen. Sind Sie bereit, sich selbst anzuschauen? Oder versuchen Sie sich lieber abzulenken? Vielleicht sind Sie ein Mensch, der Gebete spricht! Wie stehen Sie zu Ihrem Leben – zu ihrer freien Willensmöglichkeit? Machen Sie Gebrauch davon – oder verstecken Sie sich lieber mal gerne hinter Möglichkeiten der Verdrängungstaktiken.

Sind Sie dankbar für das, was Sie in Ihrem Leben haben?
Sind Sie zufrieden mit Ihrem Leben, oder möchten Sie etwas anderes haben? Und wenn Sie etwas anderes haben wollen –
werden Sie selbst tätig, oder schieben Sie lieber anderen die Schuld für Ihre unerfüllten Wünsche in die Schuhe? Kann man im Leben tatsächlich Freude und Erfüllung finden, wenn alles anders läuft, als man sich das vorgestellt hat? Kann derjenige, der liebt, tatsächlich Einfluss auf den Verlauf des Schicksal haben?

Kann derjenige, der sich selbst, das Leben, die Natur, die Erde, alles Lebendige liebt, tatsächlich die Karten zu seinen Gunsten wenden? Ja. Ich sage ja. Und nochmals ja! Ja, wer echte Liebe in sich trägt, strahlt sie aus. Zieht diese auch an. Setzt Zeichen und Botschaften. Für sich selbst – und für sein Umfeld. Auch wenn am Ende alles anders kommt als man sich gewünscht hat. So ist es doch möglich, das Gute, positive Umstände und Erfüllung unterschiedlichster Art in sein Leben zu holen. Wer liebt, der kann das Schicksal wenden – weil Liebe nicht sterben kann.
Und mit diesen Zeilen – mit diesen Gedanken lasse ich Sie jetzt allein. Lasse sie in Ruhe auf Sie wirken.

Wir leben jetzt in einer Zeit, in der vieles anders kommt, als wir noch vor kurzem gedacht haben.
So kehren Sie jetzt in sich – mit diesen Worten und Gedanken der Liebe. Und setzen für sich die Zeichen, die Sie jetzt setzen können. Zu setzen bereit sind.
Wo können Sie für sich – für Ihr persönliches Umfeld etwas verändern?
Etwas Gutes tun – zu allererst für sich selbst – um dann dieses Signal nach aussen zu senden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine friedvolle und stille Zeit.
Eine Zeit der Besinnung und eventuellen Neuausrichtung.

Licht-und liebevolle Herzensgrüße
sendet Ihnen Ihre
Jasmin Niederstein

Pin It on Pinterest

Share This