Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Impressionen der Lebensphilosophie
In meiner letzten Glosse „Vertauschte Herzen“ hatte ich darüber berichtet, dass es manchmal gar nicht so tragisch ist, Plan B zu improvisieren.  Genau. 😉
Als ich kürzlich noch einmal darüber nachdachte, ist mir klar geworden, dass es auf das Improvisieren ankommt, und nicht auf die Tatsache des Plan B. Nicht auf die Tatsache, dass ich in der Lage bin noch etwas anderes aus dem „Hut zu zaubern“. Was ich mir vielleicht vorher schon in akribischer Kleinarbeit überlegt habe, sondern, auf die Tatsache, dass ich in der Lage bin, aus meinem tiefsten Inneren heraus zu agieren. Ganz individuell. Nach Bedarf. Jederzeit. Und zwar mit Freude, tiefem Vertrauen und Leichtigkeit.
Darauf kommt es an. Es darf nicht schwer sein. Nicht mühsam.
Sondern, es darf, und soll sich ganz leicht und schwerelos anfühlen.

So ist es richtig. So ist es gut.

Die Kunst des Improvisierens.
Darauf kommt es an. Aber was ist das eigentlich? Improvisieren. Und wie geht das, oder, wie kann ich das lernen?
Wie kann ich es schaffen, den Alltag in müheloser Improvisation als Bühne des Lebens zu sehen, wo ich die Regie führe?
Wo ich mir erschaffe, was ich mir wünsche?

Eins ist klar. Improvisation hat nichts mit logischen, vom Verstand gesteuerten Mechanismen zu tun.
Improvisation, das kommt von innen heraus. Von einer Ebene unterhalb der Gedankenebene. Manche sagen auch oberhalb, aber das spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass einem bewusst wird, dass man nicht mühelos improvisieren kann, wenn man an Gedankenmuster anhaftet.

Wenn ich improvisiere, dann befinde ich mich in einem Zustand der Klarheit. Im Hier und Jetzt. Dann habe ich die Situation, in der ich mich gerade befinde voll angenommen. In Frieden. Es gibt dann nichts, was mich forttreibt, von dem augenblicklichen Moment.

Dies ist ein Zustand, in dem Kreativität entsteht.

Und aus der Kreativität heraus bin ich völlig frei. Losgelöst von allen weltlichen Dingen.
Von allem was im Außen geschieht. In diesem Zustand des völligen Einssein mit allem kann ich Kreativität und Improvisation fließen lassen.
Dann kann ich unendlich viele „Pläne erschaffen“.

Und zwar mit Leichtigkeit, Freude und Frieden. So soll es sein.
Wenn ich mir vorstelle, dass ich „Plan B“ nicht improvisiere, sondern ihn aus meinem logischen Verstand heraus entstehen lasse, ihn ausarbeite, ihn bedenke, ihn analysiere, dann würde es spätestens bei Plan C anstrengend werden.
Wenn Plan B aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, dann würde ich langsam missmutig werden.
Mit Sicherheit würde die Freude und Leichtigkeit fehlen.
Und das macht am Ende, unterm Strich gesehen, den feinen Unterschied aus.
Das kostet mich Kraft und Energie. Wirkt sich negativ auf meine Stimmung aus. Wirkt sich somit auch negativ auf meine Emotionen und meinen Körper aus.

Negative Emotionen, Gedanken und Verhaltensweisen führen irgendwann zu Krankheiten.
Will ich aber nicht. Brauche ich auch nicht. Braucht ehrlich gesagt kein Mensch! Ist aber leider häufig so.
Ich aber, wähle lieber den Weg der Leichtigkeit für mich aus. Ist doch viel schöner, oder? Finden Sie das nicht auch?
Warum soll ich mich unnötig quälen, mit Dingen, die mich unglücklich machen? Mich nerven. Meine wunderschönen Energien, die in mir sind, mit Negativität überschatten.

Nein, ganz ehrlich. Das braucht kein Mensch! Sie etwa?

Deshalb ist es wichtig aus seiner Mitte heraus zu agieren.
Wenn Sie also das nächste Mal in eine schwierige Situation geraten, wo gerade alles durcheinander gerät und die Sie an ihre momentanen Grenzen bringt, dann besinnen Sie sich also zunächst auf sich selbst. Lassen das, was die Situation im Außen gerade macht, erst mal links liegen. Kehren in sich. Atem tief durch. Und dann können auch Sie improvisieren. Ganz bestimmt!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für heute den dreifachen Frieden.

Om shanti, om shanti, om shanti.

Bleiben Sie gelassen. Und falls nicht, kommen Sie einfach zu mir.
Licht-und liebevolle Herzensgrüße
sendet Ihnen Ihre
Jasmin Niederstein

Pin It on Pinterest

Share This